1989-2000

Details

In der Jahreshauptdienstbesprechung 1989 wurde Bruno Brandstätter zum neuen Kommandanten gewählt. Sein scheidender Vorgänger Otto Posch wurde einstimmig zum Ehrenkommandanten ernannt.

Die Schlagkraft der Wehr wurde weiter erhöht:

Am 21.03.1989 konnte ein stationäres Funkgerät im KLF und zwei Handfunkgeräte übernommen werden.

Im Juni 1991 wurde das Funk-Alarmierungssystem im Feuerwehrhaus installiert. Dabei können über die Zentrale in Eisenstadt landesweit die Sirenen aktiviert werden. Diese Anlage dient nicht nur zur raschen Alarmierung der Feuerwehr, sondern auch dem Schutz der Bevölkerung bei Katastrophen. 

Besonderes Augenmerk richtete der Kommandant auf die Aufnahme junger Kameraden, besonders solcher, die auch während der Woche zuhause sind.

Schwerpunkt der Arbeit im Jahr 1991 waren, ohne die eigentlichen Pflichten zu vernachlässigen, zwei gesellschaftliche Großereignisse: Einerseits die Vorbereitung für die Feier des 100jährigen Bestehens; andererseits der Ankauf und die Weihe der neuen Feuerwehrfahne.

Seit den Wirren des Krieges und der Besatzung besitzt die Feuerwehr keine Fahne mehr. Laut Überlieferung aus der Bevölkerung wurde ein gefallener russischer Soldat in die Fahne eingewickelt und begraben.

Deshalb entschloss sich die Feuerwehr als Symbol der Treue, Einigkeit, Kameradschaft, Heimatverbundenheit und als Wahrzeichen des 100jährigen Bestehens eine neue Fahne anzuschaffen. Durch diverse Veranstaltungen und Aktionen sowie Spenden der verständnisvollen Bevölkerung konnten die Kosten gedeckt werden, ohne das normale Budget zu belasten.

Besonderer Dank gebührt auch dem Lehrer und Künstler Emmerich Baliko aus Oberwart, der die Fahne gestaltete. Sie ist in ihrer Art einzigartig. Fahnenweihe

Im Jahre 1998 ist es uns gelungen, den "Tag der Feuerwehr" wieder nach Eisenberg zu bekommen.

Zu dieser Zeit begann auch der Umbau des bereits in die Jahre gekommenen Feuerwehrhauses.

Nach mehrjähriger Bauzeit und großem Engagement aller, aber besonders des Kommandanten OBI Bruno Brandstätter und Stellvertreter BI Willibald Reiger, konnte das neu renovierte Gebäude am 13. August 2000 unter Teilnahme zahlreicher Prominenz anlässlich eines Festaktes von Herrn Pfarrer Josef Kroiss feierlich eingeweiht werden. Hauseinweihung

Finanziert wurde der Umbau durch die Gemeinde, dem Land und durch Ersparnisse der heimischen Feuerwehr (ohne die Bevölkerung zusätzlich zu belasten).
   

Terminkalender  

September 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
   

Was steht an?  

Sa Jan 28, 2017 @ 8:00PM - 05:00AM
FF-Ball Eisenberg
So Mai 21, 2017 @ 9:00AM - 05:00PM
Tag der FF in Eisenberg
   
© ALLROUNDER